Der Zauber einer Luxusimmobilie

Wer lĂ€sst sich nicht gerne verzaubern vom Luxus. Alles was schön und teuer ist zĂ€hlt zum Luxus, ob Auto, Boot, Schmuck, Pelze oder Villen und Apartments. Es ist alles eine Frage des Geldes, fĂŒr den der es nicht hat.

Schöne Immobilien gibt es in ganz Europa, aber es sind nicht immer Luxusvillen oder ĂŒberhaupt Luxus- Immobilien.
 

Was zeichnet eine Luxus-Immobilie aus?

Die Bauweise, die GrĂ¶ĂŸe (WohnflĂ€che) und vor allen Dingen die Lage und die GrundstĂŒcksgrĂ¶ĂŸe. Bei der Bauweise muss man unterscheiden zwischen einem modernen Architekturstil und alter HerrenhĂ€user, PatrizierhĂ€user sowie Burgen und Schlösser. Im Wohnkomplexbereich zwischen Apartments und PenthĂ€user. Ob WaldgrundstĂŒck oder Wasserlage, verbunden mit der geographischen Lage der GrundstĂŒcke ist fĂŒr das Wort Luxus der Preis sehr entscheidend.

Jedes Land bietet bevorzugte Lagen fĂŒr Luxus-Immobilien. Sehr viele Immobilien sind nicht einmal kĂ€uflich, da sich die GrundstĂŒcke schon seit Generationen im Privatbesitz befinden und nur vererbbar sind. In jeder Stadt in Deutschland befinden sich bevorzugte Lagen fĂŒr Luxus-Immobilien, in Hamburg ist es die Alster und die Elbe, die zu den teuersten GrundstĂŒckslagen mit den entsprechenden Villen gehört. Beispiel: In Berlin der Wannsee und in der Gegend Baden Baden der Schwarzwald mit einer Traumkulisse.

Top Luxusvillen haben ihren besonderen Reiz am Wasser, egal ob Binnensee, Fluss oder Meer. Selbst in den neuen BundeslĂ€ndern am MĂŒritz-See, Schweriner See und Usedom finden sich Luxus-Immobilien die aus alten GutshĂ€usern, HerrenhĂ€user und Schlösser mittlerweile durch aufwendige Sanierungsmaßnahmen in einem neuen Glanz erstrahlen.

Beispiel SĂŒdfrankreich: An der ganzen Cote d' Azur, gleich hinter Monaco beginnend bis St. Tropez und weiter liegen in dem Meerpanorama und Bergpanorama eingebettet, super geflegte Parkanlagen und die schönsten Luxus-Villen die man sich vorstellen kann. In dieser Gegend sind GrundstĂŒcksgrĂ¶ĂŸen bis 60.000 qm keine Seltenheit, von denen ein Blick auf das Mittelmeer oder die Seealpen ein realer Traum ist und bleibt. Viele dieser GrundstĂŒcke sind von hohen Hecken umgeben und werden durch eigenes Gartenpersonal gepflegt. In diesem geographischen Abschnitt der Cote d' Azur sind mit den Jahren auch Luxus-Apartments entstanden, mit einer GrĂ¶ĂŸenordnung von 200-600 qm. 

Große Glasfronten geben in Zusammenhang mit der dazugehörigen Terasse den Blick auf das Mittelmeer von seiner schönsten Seite frei. St.Tropez, ein malerischer kleiner Ort an der Cote d' Azur, hat durch umgebaute alte HĂ€user oder Bauernhöfe zu Luxus-Immobilien, einen besonderen Charme durch die vielen Weinberge in dem Bereich Ramatuel. Hier wurde der alte Stil der ursprĂŒnglichen HĂ€user erhalten, um sich architektonisch dem Landstrich anzupassen. Vielfach ist dort der Blick auf die Bucht von St. Tropez durch die harmonisch umrahmte Weinlandschaft versperrt.

Eine Insel mit wohl dem grĂ¶ĂŸten Interesse fĂŒr Luxus-Immobilien ist derzeit die Baleareninsel Mallorca, noch vor 35 Jahren als Hausfraueninsel verpöhnt, wurden in den letzten 10 Jahren dort sehr viele Luxusvillen in dem Bereich Port Andratx, Santa Ponsa, Costa de la Calma und Sol de Mallorca errichtet. Im Gegensatz zu SĂŒd-Frankreich handelt es sich auf Mallorca mehr um neuerbaute, moderne oder im Landhausstil errichtete Villen, mit GrunstĂŒcksgrĂ¶ĂŸen von 2000-15.000 qm. Ausnahmen bestĂ€tigen auch hier die Regel. Lag der GrundstĂŒckspreis vor 30 Jahren noch bei 20.000 DM, betrĂ€gt der derzeitige GrundstĂŒckspreis mit Villa im Schnitt 1.5-10 Millionen Euro.

Beispiel England/ London: Schöne alte Luxus-Immobilien, ansÀssig in den Gegenden Mayfair, Kensington und Chelsea erleben derzeit einen Preisverfall durch die Immobilien-Krise am britischen Markt. Oberhalb der 10 Millionen Eurogrenze macht sich jedoch der Preisverfall kaum oder garnicht bemerkbar. Immer noch sind hier mit die teuersten StadthÀuser und Apartments europaweit im Angebot.
 

Was ist eine Luxus-Immobilie?

Definition: Apartments zeichnen sich durch die GrĂ¶ĂŸe der Wohnung, verbunden mit luxuriösen Ambiente in Designer-Optik und großflĂ€chigen Glasfronten, in hervorragenden Lagen einer Stadt aus. Man erkennt eine Luxus-Immobilie am Preis.

Was ist eine Luxus-Villa?

Definition: Unter einer Luxusvilla oder Herrenhaus versteht man ein Anwesen in einer 1 A Lage mit 400- 1000 qm WohnflĂ€che und einer GrundstĂŒcksgrĂ¶ĂŸe von 3000- 8000 qm, wenn sich das Objekt in einer Stadt befindet, sonst sind nach oben keine Grenzen gesetzt. NatĂŒrlich ist das Haus vom Keller bis zum Boden durchsaniert, nach den WĂŒnschen des Hausherrn.
 

Der kostenlose Hausbauratgeber
© oak media GmbH