Sie sind hier: Start > Bau News : zurück

Bau-News

Traditionsunternehmen stellt ersten ungefüllten Passivhausziegel vor

Schaden Traditionsunternehmen stellt ersten ungefüllten Passivhausziegel vor

Das in Warburg-Bonenburg ansässige Traditionsunternehmen, der Baustoffhersteller August Lücking GmbH & Co.KG, präsentiert anlässlich seines 111. Geburtstags den ersten ungefüllten Passivhausziegel, der auch ohne Dämmstofffüllung den Bau von Passivhäusern ermöglicht.

Das Unternehmen hat mit dem Planziegel auf die energetischen Anforderungen der Energie-Einsparverordnung und den steigenden Heizenergiekosten reagiert. Bundesweit gehört dieser Mauerziegel zu den Spitzenprodukten in der Branche, denn er hat einen Wärmeleitwert von 0,08W/(mK). Der Planziegel „Lücking W8“ erreicht, bei einem von innen und außen gedämmten Haus mit einer Wandstärke von 50 cm, einen U-Wert von 0,15 W/(m2K).

Bei der Gestaltung bietet der Planziegel genügend Raum für Details. Schwierige Anschlussdetails können ausführungssicher und kostengünstig umgesetzt werden. Eine Wand aus den keramischen Lücking Ziegeln ist nicht nur ökologisch eine sinnvolle Außenwandkonstruktion, sondern auch ökonomisch, denn auf eine Zusatzdämmung der Außenwände kann im und auf dem Ziegel verzichtet werden.

Der Baustoffhersteller hat mit seinem Wirtschaftsstandort in Ostwestfalen maßgeblich zum Aufschwung beigetragen.

Schlagworte: Zusatzdämmung Außenwände, energetischen Anforderungen, Energie-Einsparverodnungen, Bau Passivhäuser, Mauerziegel

Delicious Digg Facebook Fark MySpace
Ansichten 1028 Ansichten    Unangemessenen Inhalt melden!


Alle Artikel
Bau News  (57 Artikel)
Bauprodukte (8 Artikel)
Baurecht & Ba... (3 Artikel)
Baustoffe (2 Artikel)
Bauunternehmen (6 Artikel)
Schäden & Baumängel  (1 )
Selbermachen & Eigenbau  (1 )





Hinweis: Dieses Angebot ist absolut kostenlos. Wir weisen darauf hin, dass wir für Hinweise und Ratschläge zur Beseitigung oder Erkennung von Schäden in keinster Weise haften. Diese geben ausschliesslich unverbindliche Empfehlungen, Erfahrungswerte und Tipps der Redaktion oder der User wieder. Wir empfehlen in jedem Fall eine vorherige persönliche Beratung durch einen fachlich qualifizierten Anbieter (Rechtsanwalt, Handwerker, Ingenieur, Gutachter usw.) vor Ort!