Worauf achten beim Fensterkauf?

Fenster kaufen und einbauen

Als Bauherr oder Hausbesitzer stellt sich frĂŒher oder spĂ€ter die Frage: Welche Fenster soll ich einbauen (lassen)? Dem Laien ist in der Regel bekannt, dass die Wahl zwischen Kunststofffenstern, Stahl und Holzfenstern möglich ist. Aber auch Aluminiumfenster hĂ€lt die umfangreiche Produktpalette der renommierten Fensterhersteller bereit. Daneben werden noch spezielle Energiesparfenster angeboten, die beispielsweise beim Bau eines Passivhauses zum Einsatz kommen.

Des Weiteren dĂŒrften Fenster mit Selbstreinigungseffekt besonders fĂŒr große GlasflĂ€chen interessant erscheinen. Hier "perlen" Schmutz-, Staub- und Rußpartikel einfach ab. Möglich macht dies eine innovative Versiegelungstechnologie, die sich in der Regel durch spezielle Reinigungsprodukte nach etwa einem bis drei Jahren ohne weiteres wieder auffrischen lassen kann.

Energieeinsparung durch neue Fenster

In der heutigen Zeit hat sich die Fensterbaubranche regelrecht zu einem Forschungszweig entwickelt. Nicht nur das Fensterglas als solches erfuhr in der Vergangenheit eine stetige Weiterentwicklung, sondern vor allem auch die Fensterrahmen sowie der Mechanismus zum öffnen und Schließen eines Fensters. Besondere Anforderungen werden heute an die WĂ€rmedĂ€mmungseigenschaften von Fenstern gestellt. 

Schließlich tragen diese in erheblichem Maße zur Verringerung des Energieverbrauchs eines Hauses bei. Im Zuge stetig steigender Heizkosten sollte dieser wichtige Aspekt im Bereich der Hausnebenkosten bei der Planung unbedingt BerĂŒcksichtigung finden. Der Einsatz neuer Fenster in einem GebĂ€ude kann enorm zur Energieeinsparung und damit wiederum zur Kostenersparnis beitragen. Passgenauigkeit und Dichtungsmaterialien der Fenster spielen hier eine nicht zu unterschĂ€tzende Rolle.

Fensterformen und sichere Fenster

Daneben ist fĂŒr jeden, der sein Haus ausbauen oder modernisieren möchte, natĂŒrlich die optische Wirkung von Bedeutung. Fensterform und das Material des Rahmens tragen entscheidend zum Ambiente des gesamten Hauses bei. 

FĂŒr ein Ă€lteres Haus mit historischem Charakter passen Holzfenster besser als Kunststofffenster, denen ein modernes Haus einen vorteilhaften Fassadenrahmen bietet. Weitere Anforderungen an ein Fenster ergeben sich aus allgemeinen SicherheitsbedĂŒrfnissen wie etwa der Verringerung der Einbruchsgefahr. Die Auswahl der passenden Fenster ermöglicht zudem einen verbesserten LĂ€rmschutz im Innenbereich des Hauses.

Zugunsten welcher Fenster letztendlich die Wahl ausfÀllt, hÀngt allerdings auch von den finanziellen Möglichkeiten des Bauherrn ab. In jedem Fall sollten Sie versuchen, sich in Fachforen Erfahrungswerte zu bestimmten Fenstermarken mitteilen zu lassen.

Der kostenlose Hausbauratgeber
© oak media GmbH