Fensterrahmen streichen und Dachfenster streichen

Kunststofffenster und Holz Fenster streichen

Holzfensterrahmen mit dunkler Lasur

Gute Planung ist das A und O: hat die Witterung den Fenstern zugesetzt, sodass diese einen neuen Anstrich benötigen, ist meist ein Anstrich unverzichtbar? In der Regel sehen die Fenster wieder aus wie neu, ohne dabei an Dämmkraft zu verlieren.

W√§hrend Holzfenster aufgrund der nat√ľrlichen Gegebenheiten in regelm√§√üigen Abst√§nden einen Neuanstrich ben√∂tigen, kann bei Kunststofffenstern mit der Zeit die Farbe verblassen. Diese werden demnach grunds√§tzlich allein aus optischen Gr√ľnden gestrichen.

Allerdings muss bei Kunststofffenstern darauf geachtet werden, dass man geeignete Grundierungen und Lacke verwendet, um ein schönes Ergebnis zu erhalten.

Bei Holzfenstern kommt es auf die Holzart und die Gestaltungsw√ľnsche an, welche Farben, Lacke oder Lasuren jeweils verwendet werden. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie √ľberlegen, ob eventuelle Holzmaserungen auch nach dem Neuanstrich noch sichtbar sein d√ľrfen. In diesem Fall wird eine Lasur verwendet, die in den verschiedensten Farbt√∂nen erh√§ltlich ist, und dadurch den Erhalt der "nat√ľrlichen Optik" des Fensters gew√§hrleistet.

Alte Fenster lasieren Anleitung

Ansicht Holzfensterrahmen von außen

Der nächste Schritt ist die Begutachtung des Altanstriches hinsichtlich der Tragfähigkeit. Zwar ist bei Holzfenstern keine Grundierung erforderlich, aber damit der Neuanstrich hält, muss das Fenster leicht angeschliffen werden.

Wenn Sie eine Lasur verwenden, ist das Schleifen nicht unbedingt erforderlich. Sie k√∂nnen die Lasur auch direkt auftragen, wobei sich die Farbintensit√§t durch die H√§ufigkeit der Anstriche ergibt. Wenn Sie f√ľr den Neuanstrich einen Lack verwenden, so muss der Altanstrich bestm√∂glich entfernt werden. Dies gelingt mit einem Spachtel und anschlie√üend mit Schleifpapier.

Eventuelle Beschädigungen am Rahmen sollten mit einer Holzspachtelmasse ausgebessert werden, bevor die erste Lackschicht aufgetragen wird. Um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu garantieren, ist es ratsam, qualitativ hochwertige Pinsel zu nutzen. So läßt sich verhindern, dass lästige Pinselhaare kleben bleiben. Mit Flach-, Rund- und Winkelpinsel kommt man garantiert in jede Ecke.

Grunds√§tzlich sind die Fenster nach dem Anstrich fertig. Damit das Holz √ľber einen l√§ngeren Zeitraum hinweg vor den Witterungseinfl√ľssen gesch√ľtzt ist und somit die Streichintervalle vergr√∂√üert werden k√∂nnen, sollten nur daf√ľr geeignete Lacke und Farben verwendet werden. Damit erh√∂hen Sie zugleich auch die Haltbarkeit Ihrer Holzfenster.

Der kostenlose Hausbauratgeber
© oak media GmbH