Sanierung Fenster und neue Fenster einbauen

Neue Fenster im Altau und Fenstersanierung

Kunststofffenster in einem Fachwerkhaus.

Wenn die alten Fenster nach vielen Jahren ausgedient haben, m√ľssen neue her. Vor allem dann, wenn sie im Hinblick auf die Qualit√§tsstandards nicht mehr den Richtlinien der aktuellen Energiesparverordnung entsprechen. Bei alten Fenstern besteht mitunter die Gefahr, dass sich Bauteile verzogen haben bzw. oder andere Verschlei√üerscheinungen erkennbar sind. Ebenso fatal ist es, wenn die Dichtungen im Laufe der Jahre spr√∂de geworden sind und Risse aufweisen. Denn dies f√ľhrt unter anderem dazu, dass K√§lte und Feuchtigkeit eindringen und so gegebenenfalls eine Schimmelbildung beg√ľnstigen k√∂nnen! Aber nicht nur die gesundheitlichen Sch√§den sind diesbez√ľglich massiv, sondern auch die kontinuierlich steigenden Energieaufwendungen!

Fenstersanierung Altbau oder neue Fenster einbauen

Statt aber neue Fenster einzusetzen bietet sich alternativ die M√∂glichkeit, die vorhandenen Fenster nachzubessern bzw. fachgerecht zu sanieren. Ganz gleich, wie erstklassig die W√§rmed√§mmung des Mauerwerks (noch) ist: weist die Isolierung an den Fenstern Defizite auf, kann es richtig teuer werden. Denn gerade durch die Fenster kann sehr viel wertvolle Energie nach au√üen dringen. Es macht √ľbrigens Sinn, im Rahmen einer Fenstersanierung stets auch die W√§rmed√§mmung in Augenschein zu nehmen.

Expertenmeinungen zufolge wird n√§mlich der bisherige, stete Luftstrom innerhalb der R√§umlichkeiten unterbrochen, aber die feuchte Luft hat nun nicht mehr die M√∂glichkeit, zu entweichen. In der Folge kann sich diese nun als Kondenswasser an der Fassade absetzen und schlimmstenfalls gar  eine unzureichende Rauml√ľftung vorausgesetzt zu einer Schimmelbildung f√ľhren.

Fenster mit 3-Fach Verglasung

Energiespar Fenster Verglasung

Um Heizkosten einzusparen, kann es unter Umst√§nden hilfreich sein, von der klassischen Verglasung auf eine Zweischeiben-Isolierverglasung zur√ľckzugreifen. Denn allein dadurch l√§√üt sich der W√§rmeverlust um mehr als die H√§lfte reduzieren. Wenn Sie sich hingegen f√ľr eine Dreischeiben-Isolierverglasung entscheiden, sind rund 80 bis 85 Prozent weniger W√§rmeverlust m√∂glich.

Staatliche Förderung Fenstersanierung und Fensterisolierfolie

Eigenheim- und Wohnungsbesitzer, die Ihre Fenster nicht erneuern wollen, sondern eine Sanierung vorziehen, k√∂nnen √ľbrigens Sie von attraktiven, staatlichen F√∂rderungen bei der Bausanierung profitieren. Vielversprechende Aussichten, denn je nach Umfang betragen die Kosten f√ľr neue Fenster rund 150 bis 450 Euro pro Quadratmeter.

Eine h√§ufig genutzte Kompromissl√∂sung sind spezielle Fenster-Isolierfolien, welche an den Innenseiten direkt auf die Fensterrahmen geklebt werden. Eine solche Folie sorgt f√ľr eine verbesserte Isolierung und bietet sich deshalb gerade f√ľr Fenster mit Einfach-Verglasung an.

Qualitativ hochwertiger ist eine Fenstersanierung mit einer speziellen Vorsatzscheibe. Diese kann meist ohne Weiteres auf den Rahmen aufgebracht werden. Warum also neue Fenster einsetzen, wenn moderne Sanierungsmöglichkeiten ebenso effizient sein können?

Zum Thema

Der kostenlose Hausbauratgeber
© oak media GmbH